Geschrieben von Hanna Gröber

Den Auftakt zu eine tollen Meeting machten um 14 Uhr die Sprinterinnen über 200 Meter. Unter ihnen auch eine Athletin im LAV- Trikot: Kristina Stern. In einem sehr schnellen Lauf blieb die Sprinterin erneut nur hauchdünn über der Norm für die U20 DM (16 Hundertstel) und wurde in 25,66 Sekunden Zweite der WJ U20. Ihr Bestzeit verbesserte Stern dabei um über eine Sekunde!

Über 1500 Meter standen Theodor Haug, Michael und Christian Wörnle und Robert Baumann am Start. Am schnellsten und erneut nur knapp über der U20- EM Norm im Ziel war Robert Baumann in 3:50,08 Minuten, womit er seine Konkurrenten in der  MJ U20 auf die hinteren Plätze verweisen konnte. „Das war ein wichtiges Zeichen“, lobte Trainerin Isabelle Baumann, „Robert hat viel selbst machen müssen und konnte noch eine schnelle Zeit in einem schwierigen Rennen laufen.“ Michael Wörnle wurde Fünfter bei den Männern in neuer Bestzeit von 3:57,61 Minuten, während Theo Haug eine Punktlandung auf exakt 4:00,00 Minuten gelang. Christian Wörnle lief in 4:10,69 Minuten ebenfalls eine neue PB.

3000 Meter galt es für Anais Sabrié und Michael Schramm zu bewältigen. Die Langstrecklerin Sabrié blieb in 10:02,87 Minuten nur sieben Sekunden über ihrer Bestzeit, obwohl sie sich im Rennverlauf etwas müde gefühlt hatte. „Ich bin eigentlich schon zufrieden“, räumte sie deswegen danach auch ein. Schramm lief flotte 8:39,99 Minuten und wurde damit Zweiter im Männerrennen.