Geschrieben von Lisamarie Haas

Auf Einladung des Nachwuchsbundestrainer Speerwurf startete Nick Thumm am Samstag, 18.07.2020, beim Meeting „fast arms, fast legs“ in Wetzlar.

In einem gemischten Wettkampf zusammen mit U23-Junioren und U20-Athleten setzte sich Nick mit einer neuen Bestleistung von 61,79 Metern mit dem 700-Gramm-Speer gegen den derzeit Jahrgangsbesten Max Dehning (LG Celle-Land/60,76 Meter) durch. Dessen Jahresbestleistung liegt bei 69,53 Metern. „Ich bin mit der Konstanz der Würfe sehr zufrieden und freue mich über die neue Bestleistung“, sagte Nick nach dem Wettkampf. Mit dieser Weite wäre Nick im vergangenen Jahr in der Top Ten der deutschen U-18-Speerwerfer gelandet. Aktuell liegt er damit auf Platz fünf in Deutschland. 

Die MehrkämpferInnen gingen am Wochenende am Samstag in Sindelfingen und am Sonntag in Stuttgart an den Start. Tyrone Wild sprintete in Stuttgart am Sonntag zu einer neuen starken Bestleistung von 22,84 Sekunden und das auch noch bei 1,5 Metern Gegenwind. Über 100 Meter stellte Sara Göhring am Samstag in Sindelfingen eine neue Bestleistung über 100 Meter auf. Sie überquerte nach 12,61 Sekunden die Ziellinie. Am Sonntag in Stuttgart konnte sie sich auf 26,07 Sekunden verbessern. Pauline Sohn sprintete die 100 Meter in 13,05 Sekunden und verbesserte damit ihre persönliche Bestleistung. Lotta Mage steigerte ihre Bestleistung über 200 Meter in Stuttgart auf 25,95 Sekunden.

Alle Ergebnisse findet ihr hier: Wetzlar Sindelfingen Stuttgart