Geschrieben von Lisamarie Haas

Moritz Mayer war bei einem Wettkampf in Holzgerlingen im Speerwurf der M13 am Start. Bei kühlen Temperaturen (7-8°C) und windigen Bedingungen trat er dort außer Wertung bei den Kreismeisterschaften an.
Bruder und Coach, Jannick Mayer hatte die Kapuze der Daunenweste tief ins Gesicht gezogen und reichte Moritz zwischen den Versuchen immer wieder die wärmende Jacke.

Trotz der widrigen Umstände nutzte Moritz die letzte Gelegenheit des Jahres, seine technischen Fortschritte auch in Weite umzusetzen.
Angereist mit einer PB von 34,83 m, gelang ihm eine sensationelle Steigerung seiner Bestweite auf 40,64 m. Jeder seiner fünf gültigen Versuche landete jenseits von 35 Metern.

Moritz, mit einem breiten Grinsen: "Mein Ziel war 40 m zu werfen. Das habe ich geschafft, ich bin sehr zufrieden."

Gleichzeitig hat Moritz mit seiner neuen Bestweite Position eins in der WLV-Bestenliste seiner Altersklasse übernommen.