Geschrieben von Lisamarie Haas

Für Hanna Klein geht es zunächst einmal darum, ohne zu großen Stress am Wettkampfort anzukommen. Die Reise nach Torun (Polen) kostet sie rund 12 Stunden. "Dann möchte ich einen guten Vorlauf gestalten und hoffe zunächst mal auf das Finale", sagt Hanna im Hinblick auf die EM. Nominiert wurde sie vom DLV über die 1500-Meter-Strecke. In Liévin (Frankreich) konnte sie in 4:06,86 bereits zeigen, dass sie gut in Form ist.

Die Vorläufe finden am Freitag, 5. März, ab 12:22 Uhr statt. Hanna ist im dritten Vorlauf, der auf 12:42 Uhr angesetzt ist. 

Live-Ergebnisse gibt es hier: https://results.european-athletics.com/irs/en/results/athletics/daily-schedule.htm

Das Finale über 1500 Meter der Frauen findet dann am Samstag, 6. März, um 19:50 Uhr statt. 

Im Fernsehen wird es am Samstagabend (6.03.) ab 23 Uhr einen Bericht im Aktuellen Sportstudio (ZDF) geben und am Sonntag (7.03.) ab 18:30 Uhr einen Bericht in der Sportschau (ARD).

Hier gibt es alle Infos zur EM auf leichtathletik.de.